Skill Camp

Die Wilhelm-Külz-Stiftung führte in Kooperation mit dem European Liberal Forum, der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit sowie dem neos LAB das diesjährige „SKILL CAMP Chemnitz“ vom 8.-9.6.2018 im Hotel an der Oper in Chemnitz durch. Die Fähigkeit, mit Argumenten zu überzeugen, gehört im persönlichen Bürgergespräch, im Wahlkampf sowie in der politischen Debatte zum handwerklichen Können. Politische Ziele und Entscheidungen plausibel darzustellen
zeichnet einen erfolgreichen Multiplikator aus. Um liberalen Positionen, insbesondere in der digitalen Kommunikation, nachhaltig Gehör zu verschaffen, werden nicht nur gute Argumente gebraucht, sondern es ist auch das Wissen im Umgang mit möglichen Konfrontationen in alten und neuen Medienwelt unabdingbar.

Das SKILL CAMP 2018 setzte deshalb in diesem Jahr seinen Schwerpunkt auf digitale Kommunikation und Strategieentwicklung. Das hier angebotene Seminar unterstützte die Teilnehmer dabei, Aussagen als überzeugende Argumente so aufzubereiten, dass sie verständlich und auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmt, den Verstand und die Herzen gleichermaßen erreichen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer Inspirationen im Umgang mit unerwarteten Reaktionen von Bürgern und Journalisten, um auch konfrontative Situationen überzeugend zu meistern. Nach dem Wissenstransfer erhielten die Teilnehmer die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten an praktischen Beispielen aus der EU-, Bundes- und Landes- und Kommunalebene auszuprobieren. Neu bei diesem SKILL CAMP war sein, dass jeder Teilnehmer von allen drei Werkstätten Angeboten profitieren konnte.

Download information:

Keep me informed

Similar Events